Krankenhausführer Sachsen

Klinikum Mittleres Erzgebirge - Olbernhau

Klinikum Mittleres Erzgebirge gGmbH, Haus Olbernhau

Krankenhausstr. 1
09526 Olbernhau

Telefon: +49 (0) 37360 10-0
Internet: http://www.kkh-mek.de/

Klinikum Mittleres Erzgebirge - Olbernhau

Das Klinikum Mittleres Erzgebirge mit den Häusern  Zschopau und Olbernhau hat 312 Betten und gehören zum Erzgebirgskreis. Es  ist ein Krankenhaus der Regelversorgung und befindet sich in einer landschaftlich sehr reizvollen Gegend am Erzgebirgskamm nahe der tschechischen Grenze.  Das Haus Zschopau ist in unmittelbarer Nähe zur Bundesstraße 174 und das Haus Olbernhau zur Bundesstraße 171.  Das Krankenhaus bietet nach eigenen Angaben  eine optimale, auf hohem medizinischem Niveau befindliche und vor allem wohnortnahe Versorgung für die Bürger im Erzgebirgskreis. Pro Jahr werden 11.500 Patienten stationär behandelt.

Fachabteilungen

Allgemeine Chirurgie
Allgemeine Psychiatrie
Allgemeine Psychiatrie/Tagesklinik
Anästhesie und Intensivmedizin
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
HNO
Innere Medizin
Orthopädie
Radiologie

Geschichte

Das Haus Olbernhau ist aus dem seit 1885 bestehenden Stadtkrankenhaus und einer 1938, durch Dr. Maier gegründeten Privatklinik hervorgegangen. Beide Häuser wurden in der Vergangenheit getrennt als Innere und Chirurgische Abteilung betrieben.
Die kommunalen Krankenhäuser des Erzgebirgskreises haben sich aus diesen Gründen gemeinsam
auf den Weg gemacht. Mit der Krankenhaus-Gesundheitsholding Erzgebirge GmbH ist 2008 ein
regionaler Zusammenschluss zur Fortentwicklung der Kooperation entstanden.

Kontakt | Impressum